Aktuelles

Jörg Buschmann

Benefiz-Spezial

Im Ascherslebener Museum gab es am 28. Oktober eine Benefizveranstaltung. Dabei wurden Spenden für das Sportlerdenkmal des FC Ascania 1900 gesammelt. Das Denkmal wurde 1930 am Sportplatz an der Klopstockstraße errichtet und erinnert an die 21 gefallenen Fußballer des FC Ascania im Ersten Weltkrieg. radio hbw hat die Benefizveranstaltung mitgeschnitten und sendet sie zu folgenden Zeiten:

Donnerstag, 22.11., ab 13 Uhr,
Samstag, 24.11., ab 18 Uhr,
Dienstag, 27.11., ab 18 Uhr.

MdEP Arne Lietz mit radio-hbw-Redakteur Jörg Buschmann

Arne Lietz zu Gast

Der SPD-Europa­abgeordnete Arne Lietz hat kürz­lich einen Abstecher zu uns ins Funkhaus gemacht und sich den Stand der Umbau­arbeiten angesehen. In die Moderni­sierung der Sende­technik fließen insgesamt mehr als 270.000 Euro, davon stammen 216.000 Euro aus dem ELER-Fonds der Europä­ischen Union. Mit der Umrüstung auf Digitaltechnik sollen die Arbeit der ehren­amtlichen Radio­macher erleich­tert und der Sende­betrieb zukunfts­sicher gemacht werden.

Hans-Michael Strube, Kuratoriums­vorsitzender der Sparkassen­stiftung, Mario Lange, Vereins­vorsitzender von radio hbw, Angela Heil, Kuratoriums­mitglied der Sparkassen­stiftung, und Ernst-Joachim Schulze, Stiftungs­vorstands­mitglied

Sparkassenstiftung unterstützt Funkhausumbau

Die Sparkassen­stiftung der ehemaligen Kreis­spar­kasse Aschers­leben-Staß­furt unter­stützt die grund­hafte Sanierung von radio hbw. Die 15.000 Euro kommen der umfang­reichen Umrüstung auf digitale Sende­technik zugute. Damit werden die Arbeit der ehren­amtlichen Redak­teure erleich­tert und der Sende­betrieb zukunfts­sicher gemacht. Nach 18-jährigem Sende­betrieb ist die alte Technik verschlissen und entspricht nicht mehr den heutigen Anforde­rungen. Ins­gesamt fließen mehr als 270.000 Euro in die Moderni­sierung. Der größte Teil stammt aus Förder­mitteln der Euro­päischen Union.