Gesetzliche Grundlagen

Bundesgesetze und EU

Die wohl bekannteste Grundlage unserer Arbeit ist der Artikel 5 des deutschen Grundgesetzes. Hier wird Meinungsfreiheit und vor allem (zumindest für uns wichtig) die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk garantiert. Darüber hinaus ist für uns auch das Vereinsrecht wichtig. Seitens der EU entstehen ebenfalls zunehmend mehr Richtlinien und Gesetzesrahmen, die für die Medien in Deutschland und damit auch für uns Bedeutung haben. Dieser Trend wird sich in Zukunft verstärken.

Regelungen in Sachsen-Anhalt

Jedes Bundesland ist weitestgehend selbst verantwortlich für die eigene Medienszene. In Sachsen-Anhalt zeichnet dafür die Medienanstalt Sachsen-Anhalt Verantwortung. Hier wird auch das Landesmediengesetz für Sachsen-Anhalt verwaltet (geschaffen und erneuert). Wahlwerbung, Antennen und Kabelanlagen, Kostenregelungen und auch die Förderung von Bürgerrundfunk werden hier durch Richtlinien geregelt.

Link ins WWW:

Internetauftritt der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu externen Links!

eigene Regelungen

Innerhalb unseres Hauses gibt es darüber hinaus weitere Regelungen, die speziell für die Arbeit in unserem Haus geschaffen wurden. Wichtig sind hierbei unsere Satzung mit Redakteurstatuten, technische Regelungen und auch die Festlegungen für unsere Abteilungen und Organe. Damit dies für jeden überschaubar bleibt und nicht zu kompliziert wird, sind alle grundlegenden Dinge in der Satzung geregelt.

Organe/Gremien »