Aktuelles

Stevens Freunde mit den radio-hbw-Redakteuren Christopher Pape und Jörg Buschmann

Großer Zuspruch bei Stammzellspender-Suche

Steven aus Tarthun hat Blutkrebs. Seine Freunde haben kürzlich eine Typisierungsaktion ins Leben gerufen, um einen passenden Stammzellspender zu finden. An der Aktion haben sich 669 Menschen beteiligt. Außerdem kamen rund 13.000 Euro an Spenden zusammen. Dennoch werden weitere Spenden benötigt. Ebenso können sich Interessierte noch im Nachgang testen lassen.

Mehr erfahren »

Salzlandrat Markus Bauer, radio-hbw-Geschäftsführer Kay Mähnert und Vereinspräsident Mario Lange

Radio-Trägerverein wird 20

Der Trägerverein von radio hbw hat am Dienstag sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Der Landrat des Salzlandkreises, Markus Bauer, hat den ehrenamtlichen Radiomachern persönlich zum Jubiläum gratuliert und eine Ehrenurkunde überreicht. In seinem Grußwort an die Hörer bedankte er sich für das langjährige ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder in der Region. Acht junge Gründungsmitglieder hatten den Verein am 24. Oktober 1997 aus der Taufe gehoben, heute gehören dem Trägerverein rund 80 Mitglieder an.

Christopher Pape

Neu bei radio hbw: Chartbreaker

Bei radio hbw ist wieder eine Hitparade auf Sendung. Im "Chartbreaker" legt Christopher Pape ab sofort jeden Samstag von 18 bis 19 Uhr die Top 10 der Single-Charts auf, stellt neue Titel regionaler und internationaler Künstler vor und lädt sich Talkgäste aus der Musikbranche ein. Wiederholt wird die Sendung jeweils am darauf folgenden Freitag von 20 bis 21 Uhr.

Mischpult

Weitere Programmänderungen

"Keep It Country" läuft ab Mitte Okober am Donnerstag ab 22 Uhr, "Internationale Folklore" wird verlegt auf Donnerstag ab 23, neu ins Programm aufgenommen wird "90er pur" am Samstag ab 19 Uhr, die Sendung "Disco Classics" am Donnerstag ab 18 Uhr (außer bei Stadtratsausstrahlungen) wird als "80er pur" fortgeführt und der "Soultrain" nimmt künftig jeden zweiten Dienstag ab 19 Uhr Fahrt auf.

Eis-Boys, Marco Jost und Christopher Pape

Eis-Boys im Radioclub

Bei Marco Jost waren kürzlich im Radioclub die Eis-Boys zu Gast. Sie haben live Coversongs der 50er und 60er aus den "Eis-am-Stiel"-Filmen gespielt, daher auch der Bandname. Die Eis-Boys bestehen zum größten Teil aus der Wurzener Band "Barracudas" mit Frontmann Frank Janosch. Die Barracudas spielen eigene deutsche Rockabilly-Stücke und waren nun zum vierten Mal bei radio hbw zu Gast. Zuvor hatten sie unter anderem die 200. Sonntagscafé-Ausgabe am 10.10.2010 begleitet, nun haben sie live in der 200. Ausgabe vom Radioclub gespielt. Chartbreaker-Moderator Christopher Pape war als Co-Moderator im Radioclub dabei.

Matthias Platzeck

Platzeck bei radio hbw

Der ehemalige Ministerpräsident von Brandenburg, Matthias Platzeck, war kürzlich in Sachsen-Anhalt unterwegs und hat auch einen Abstecher zu radio hbw gemacht. Jörg Buschmann hat mit ihm über seinen Besuch und über seinen Standpunkt zum Bürgerfunk gesprochen.

Interview anhören »

Kay Mähnert und Heidi Lindow

Neue Reihe: Urlaubsreif

Sind Sie urlaubsreif? Dann packen Sie schon mal Ihre Koffer und gehen Sie mit Heidi Lindow auf die Reise. Die Expertin in Sachen Urlaub nimmt Sie mit zu fernen Zielen und taucht mit Ihnen ein in fremde Kulturen. Schalten Sie ein – jeden Sonntag um 7:10 Uhr, 12:10 Uhr und 17:10 Uhr.

Bisher gesendete Folgen anhören »

Yousra Ahmad, Suha Hasan, Mohammad Al Haj Bakr, Ute Scholz und Amani Sultan

Neu: Radio Salām

"Radio Salām" heißt das neue deutsch-arabische Magazin auf radio hbw. Den Namen für ihre Sendung haben die Redakteure bewusst gewählt. "Salām" bedeutet "Hallo" auf Arabisch und steht für Gesundheit, Wohl und Frieden. Mit dem Wochenmagazin wollen die Macher alte und neue Nachbarn erreichen: diejenigen, die schon lange in Harz und Börde zu Hause sind, und ebenso Geflüchtete, beispielsweise aus Syrien. Immer am Sonntagabend ab 19:30 Uhr werden Themen für Harz und Börde besprochen - sowohl auf Deutsch als auch in der Muttersprache der ehrenamtlichen Redakteure: auf Arabisch. Lokale Nachrichten und Berichte sollen eine neue Perspektive auf den Salzlandkreis, Mansfeld-Südharz und den Harz bieten.

Bisher gesendete Folgen anhören »